Hier erfährst du, wie du es erreichst, dass dein Paymash-Webshop über deine eigene URL zugänglich ist.

Achtung: Die Umstellung kann bis zu 24 Stunden dauern! Während dieser Umstellung ist deine Seite nicht zugänglich. Falls du von einem bestehenden Webshop auf den Paymash-Webshop wechselst, such dir einen Zeitpunkt aus, indem du wenige Zugriffe hast.

So leitest du den Paymash-Webshop auf deine gewünschte Adresse weiter:

1. URL wählen

Entscheide dich für eine URL. Entweder kannst du von deiner Homepage eine Subdomain erstellen (z.B. shop.mystore.com) oder die eigene Adresse nutzen (z.B. mystore.com).

2. CName Record erstellen

Für den zweiten Schritt musst du wissen, wo deine Domain verwaltet wird. Du zahlst diesem Anbieter einen kleinen monatlichen oder jährlichen Betrag, damit die Domain dir gehört. Falls du beim Erstellen des CName Records Hilfe brauchst, kontaktiere den Support oder deine Kontaktperson bei deinem Domainverwalter.

Wie richte ich den CName Record ein?

Melde dich in dem Adminbereich deiner Domain an. Gehe zu "Domains" und bearbeite dann die DNS Zone der gewünschten Domain.

Füge einen neuen Record hinzu. Wähle den Typ "CNAME" und trage "app.paymash.com" ein.

Falls dein Domainverwalter diese Aufgabe übernimmt, gib ihm die Anweisung, einen "CNAME Record für app.paymash.com" zu erstellen.

Wichtig:
Erstellen Sie einen CNAME Record für deine Domain immer mit dem www. prefix und ohne. Wenn deine Domain zum Beispiel mystore.com heisst, dann erstelle einen CNAME Record für www.mystore.com und für mystore.com.

Falls Du  eine Subdomain nutzt. Beispiel: shop.mystore.com, dann erstelle einen CNAME Record für www.shop.mystore.com und shop.mystore.com. Das ist nötig zur Erstellung des SSL Zertifikats.

Falls kein CNAME Record für die Version ohne www. dann erstelle einen A Name Record. Die IP dazu ist: 217.147.215.69

Was ist, wenn ich nur einen A Record machen kann?

Es gibt gewisse Domainverwalter, die keine CName Records zulassen, sondern nur "A-Records". Der Unterschied ist, dass bei "A-Records" die IP Adresse und nicht "app.paymash.com" hinterlegt werden muss. Das ist weniger empfehlenswert, da die IP Adresse sich eventuell irgendwann ändern könnte und die Weiterleitung dann nicht mehr funktionieren würde. Falls es nicht anders konfiguriert werden kann, kannst du uns kontaktieren und wir geben dir die IP Adresse.

Wichtig: Genau wie beim CNAME Record, muss beim A Record, ebenfalls eine Version mit und ohne www. prefix erstellt werden. Dies gilt für domains mit und ohne subdomain.

Die IP von Paymash lautet: 217.147.215.69

3. Paymash-Einstellungen anpassen

Trage danach auf Paymash in den "Einstellungen → Webshop → Domain hinzufügen" deine Seite ein (z.B. mystore.com):

Gut zu wissen: Trage deinen Domain-Namen in den Paymash Einstellungen ohne "www." ein.

War diese Antwort hilfreich für dich?