Die monatliche Gebühr für Paymash wird jeweils am Ersten des Monats auf der Kreditkarte belastet, die von dir hinterlegt wurde.

Wenn du deine Kreditkarte zum ersten Mal hinterlegst und deine Testphase abgelaufen ist, werden nur die verbleibenden Tage bis Ende des Monats verrechnet.

In den Einstellungen unter Lizenzen (dritter grauer Balken) kannst du den Status der vergangenen und aktuellen Lizenzkäufe einsehen.

Falls die monatliche Belastung nicht durchgeführt werden kann (z.B. weil deine Kreditkarte nicht über genügend Guthaben verfügt), wirst du per E-Mail und in der App daran erinnert. Während 30 Tagen kannst du Paymash weiterhin nutzen, falls aber danach immer noch keine Zahlung eingegangen ist, wird der Account gesperrt. Das heisst, du kannst dich nur noch über einen Webbrowser, aber nicht mehr über die App anmelden. Nur durch das Hinterlegen einer belastbaren Kreditkarte kann der Account entsperrt werden und du kannst wieder auf deine Daten zugreifen.

War diese Antwort hilfreich für dich?