Was ist ein Bewirtungsbeleg?

Wenn du Geschäftsleute und Unternehmen bewirtest, wird es vorkommen, dass du gebeten wirst, einen Bewirtungsbeleg auszustellen. Dieser kann von deinen Gästen als Betriebsausgabe von den Steuern abgesetzt werden.

Der Bewirtungsbeleg muss einige zusätzliche Angaben enthalten.

Nach Umsatzsteuergesetz §14 und insbesondere §15 wird vom Gesetzgeber festgelegt welche Informationen ausgewiesen werden müssen, die zum Abzug der Umsatzsteuer berechtigen.

Was muss als auf den Bewirtungsbeleg ausgewiesen werden?

Bei Rechnungen unter 150 €: Sogenannte "Kleinbetragsrechnungen"

  • Name des Restaurants (bereits auf dem Bon)

  • Ausstellungsdatum (bereits auf dem Bon)

  • Waren (bereits auf dem Bon)

  • Endgeld (bereits auf dem Bon)

  • Steuersätze (bereits auf dem Bon)

  • Ausgewiesene Steuern (bereits auf dem Bon)

Über 150 € muss der Guest-Check zusätzlich folgendes enthalten:

  • Steuernummer des Restaurants (bereits auf dem Bon)

  • Den vollständigen Namen und die Adresse des Gastes (Leistungsempfänger)

Dabei gibt es keinerlei Vorschriften, wie diese Informationen ausgewiesen werden müssen. Das heißt, dass eine handschriftliche Ergänzung des maschinell gedruckten Bewirtungsbeleges durch den Kellner oder Inhaber völlig in Ordnung ist. (In einer strengen Auslegung muss der Kellner die Anschrift selber durchführen, es ist jedoch in der Praxis nicht prüfbar, ob der Gast selbst seine Anschrift in den Beleg geschrieben hat oder nicht.)

Wie kann ich einen Bewirtungsbeleg mit Paymash erstellen?

Es gibt zwei gängige Methoden, wie der Bewirtungsbeleg mit Paymash erstell werden kann:

Methode 1: Füge die benötigten Angaben dem Kassenbon händisch hinzu

Erstelle in der Fußzeile deines Bons einen Bereich, den der Kellner handschriftlich mit den weiteren Angaben des Kunden ausfüllen kann. Das könnte beispielsweise so aussehen:

Bewirtete Person(en):______________________


Adresse:________________________________

In den Einstellungen kann im Adminbereich unter Einstellungen > Verkäufe > Kassenbon-Text ein Text für den Kassenbond hinzugefügt werden.


Methode 2: Vorgefertigtes A4 Formular bereithalten

Eine gängige Praxis ist, die gewünschten A4 Formulare vorzudrucken, auf welche der Kassenbeleg geheftet werden kann. Auch hier ist es in der Praxis so, dass die Adresse des Gastes von Hand eingetragen wird.

Eine solche Vorlage kann zum Beispiel hier heruntergeladen werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?